Tipps

Hier lesen Sie Gesundheitstipps von Patienten für Patienten. Alltägliches, Ungewöhnliches, Witziges, Traditionelles, Modernes. In der Überschrift Hinweis zu den Erkrankungen mit Synonymen.

Besonders interessieren mich Gesundheitstipps von früher, die vielleicht in Vergessenheit geraten könnten. Haben sich Tipps für alte Hausmittel in Ihrer Familie weiter vererbt? 

Schreiben Sie mir, ich interessiere mich für alle Tipps. 

Gesundheitstipps

Wunden, Brandwunden, Halsschmerzen, Pharyngitis, Strahlenfolgen, Krebsbestrahlung

(Free Consultation)

Manuka-Honig soll eine desinfizierende Wirkung haben. Sie können damit Wunden, Sonnenbrände, behandeln. Auch bei Halsweh wirkt Tee mit Manukahonig. Für offene Wunden gibt es medizinischen Manukahonig. Wegen der hohen Nachfrage kommen häufig Falschprodukte in den Verkauf. Suchen Sie nach zuverlässigen Adressen oder kaufen Sie ihn im Naturkostladen.

Rheuma, Gicht, Gelenkschmerzen, Arthritis, Gelenkbeschwerden, Knorpelverletzungen Knie, Kniebeschwerden

(Free Consultation)

Hagebuttenpulver ins Frühstücksmüsli, bei Gelenkproblemen. 

Epicondylitis, Tennisarm, Tennisellenbogen

(Free Consultation)

Schmerzhafte Stelle erwärmen und mit Kyttasalbe  (oder ähnlichem) dreimal täglich massieren.

Arterielle Hypertonie, Bluthochdruck

(Free Consultation)

Getrocknete Olivenblätter, täglich 12 Blätter zerkrümeln für eine Tasse morgens.

Beachten Sie aber, dass die Empfehlungen keine ärztliche Behandlung ersetzen!

Wenn Sie sich über eine der vorgestellten Therapien nicht sicher sind, sprechen Sie mich an, oder schreiben Sie mir. Ich berate Sie gerne.